DBGPrints Repository
Publications of the German Soil Science Society

Vergleichbarkeit manueller und automatischer Haubenmesstechnik zur Erfassung des Ökosystem-CO2-Austauschs

Hagemann, Ulrike and Franzke, Martin and Pohl, Madlen and Hoffmann, Mathias and Augustin, Jürgen (2013) Vergleichbarkeit manueller und automatischer Haubenmesstechnik zur Erfassung des Ökosystem-CO2-Austauschs. In: Jahrestagung 2013: Böden – Lebensgrundlage und Verantwortung, 7.-12.09.2013, Rostock.

[img]
Preview
PDF (Tagungsbeitrag zur Jahrestagung der Deutschen Bodenkundlichen Gesellschaft, Komm. IV‚ „Böden – Lebensgrundlage und Verantwortung“) - Published Version
Download (2MB)

Abstract

Eine insbesondere für kleinräumige Parzellenversuche gut geeignete Methode zur Quantifizierung des Ökosystem-CO2-Austauschs basiert auf periodischen Messkampagnen mit einem manuellen non-flow-through non-steady-state Haubensystem (Livingston und Hutchinson 1995; Drösler 2005). Da die Datenlücken zwischen den einzelnen Messkampagnen durch Modellierung auf Basis kontinuierlicher Witterungsdaten geschlossen werden, hängt die Güte der Ergebnisse stark von der Frequenz der Messkampagnen und der Passfähigkeit der ermittelten Modellparameter für die Zeiträume zwischen den Kampagnen ab. Der Einsatz eines automatischen Mess-systems mit transparenten Hauben liefert fortlaufend hochaufgelöste Messdaten für den Netto-Ökosystemaustausch (NEE; tagsüber) und Ökosystematmung (Reco; nachts) und begrenzt die Modellierung auf kurze Zeiträume, in denen die Technik z.B. wegen Bewirtschaftungs-maßnahmen deinstalliert werden muss. Eine Kombination manuell und automatisch erhobener CO2-Flussraten wäre zur Erhöhung der Zuverlässigkeit der modellierten CO2-Austauschraten sinnvoll, erfordert jedoch Untersuchungen darüber, ob bzw. unter welchen Voraussetzungen das möglich ist. Ergebnisse von Vergleichsmessungen der beiden Messsysteme zu drei verschiedenen Terminen (2011/2012) zeigen, dass beide Messsysteme tagsüber (NEE) prinzipiell vergleichbare Ergebnisse liefern und somit eine NEE-Modellierung auf Basis kombinierter manuell und automatisch ermittelter CO2-Flussraten zulässig ist. Nachts (Reco) weist jedoch das manuelle Messsystem leicht höhere Flussraten als die automatischen Hauben auf, so dass die Messsysteme diesbezüglich nur eingeschränkt kombinierbar sind. Mögliche Ursachen der Differenzen sind in weiteren Versuchen zu analysieren.

Item Type: Conference or Workshop Item (Contribution to "Reports of the DBG")
Uncontrolled Keywords: Haubenmesstechnik, CO2-Austausch, Netto-Ökosystemaustausch, Ökosystematmung
Divisions: Kommissionen > Kommission IV: Bodenfruchtbarkeit und Pflanzenernährung
Depositing User: Ulrike Hagemann
Date Deposited: 25 Oct 2013 17:41
Last Modified: 13 Dec 2015 16:28
URI: http://eprints.dbges.de/id/eprint/984

Actions (login required)

View Item View Item