DBGPrints Repository
Publications of the German Soil Science Society

Tagesgänge in Tensiometermessungen – Signal oder Artefakt?

Richter, Falk and Döring, Claus and Jansen, Martin (2012) Tagesgänge in Tensiometermessungen – Signal oder Artefakt? In: Messung, Monitoring und Modellierung von Prozessen im System Boden - Pflanze - Atmosphaere, 16.-17. November 2012, Leipzig, Helmholtzzentrum.

[img] PDF - Accepted Version
Download (667kB)

Abstract

Um Tagesgänge in Freiland-Tensio-metermessungen näher zu untersuchen, wurden Experimente unter weitgehend kontrollierten Bedingungen durchgeführt. Die Ergebnisse zeigen eine Beeinflussung des Matrixpotentials durch i) die Tempera-tur und ii) durch die Wasseraufnahme von Wurzeln. Bei der Beeinflussung der Tensi-ometermessungen durch die Wasserauf-nahme der Pflanzen zeigen sich Hinweise, dass die Messsignale durch eine Wasser-entnahme der Wurzeln aus der Keramik-kerze beeinflusst werden. Es wird vorge-schlagen, die am frühen Morgen gemes-senen Werte als repräsentative Tageswer-te zu verwenden, da sie den geringsten Fehler aufweisen.

Item Type: Conference or Workshop Item (Contribution to "Reports of the DBG")
Uncontrolled Keywords: Tensiometer, tempera-turbedingte Messartefakte, Wurzelwasser-aufnahme, Wasserhaushaltsmodellierung
Divisions: Kommissionen > Kommission I: Bodenphysik und Bodenhydrologie
Depositing User: DBG
Date Deposited: 15 Feb 2013 14:19
Last Modified: 15 Feb 2013 14:24
URI: http://eprints.dbges.de/id/eprint/866

Actions (login required)

View Item View Item