DBGPrints-Archiv
Publikationen der Deutschen Bodenkundlichen Gesellschaft

Verknüpfung von physikochemischen Analysedaten mit den Klassenzeichen der Bodenschätzung zur Abschätzung des Filter- und Puffervermögens landwirtschaftlich genutzter Böden in Hessen

Fritzsch, Dagmar und Vorderbrügge, Th. (2013) Verknüpfung von physikochemischen Analysedaten mit den Klassenzeichen der Bodenschätzung zur Abschätzung des Filter- und Puffervermögens landwirtschaftlich genutzter Böden in Hessen. In: AG Bodenschätzung u. Bodenbewertung der DBG, 19.-21.09.2012, St. Wendel, Saarland.

[img]
Vorschau
PDF
Herunterladen (140kB)

Kurzfassung

In Hessen wurden im Rahmen der langjährigen Zusammenarbeit der bodenkundlichen Landesaufnahme des Hessischen Landesamtes für Umwelt und Geologie und der Oberfinanzdirektion ca. 1300 Vergleichs- und Musterstücke gemeinsam aufgenommen. Über eine detaillierte Profilbeschreibung hinaus, wurden bis heute etwa 600 Profile laboranalytisch untersucht. Auf Grundlage der gewonnenen physikochemischen Daten werden Methoden zur Bewertung von Bodenfunktionen erarbeitet. Unter anderem soll künftig auch das Filter- und Puffervermögen auf Basis der potentiellen Kationenaustauschkapazität (KAKpot) des Bodens abgeschätzt werden.

Eintragstyp: Konferenz- oder Workshop-Beitrag ("Berichte der DBG")
Stichwörter: Hessen, Bodenschätzung, Methodenentwicklung, Bodenfunktionsbewertung, Filterund Pufferfunktion, Kationenaustauschkapazität, Klassenzeichen
Bereiche: Arbeitsgruppen > AG "Bodenschätzung und Bodenbewertung"
Benutzer: DBG
Hinterlegungsdatum: 21 Jan 2013 18:49
Letzte Änderung: 13 Dez 2015 16:27
URI: http://eprints.dbges.de/id/eprint/860

Aktionen (Anmeldung erforderlich)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen