DBGPrints-Archiv
Publikationen der Deutschen Bodenkundlichen Gesellschaft

Bodenzoologische Erhebungen auf Boden-Dauerbeobachtungsflächen: Welche Datengrundlage liefern sie für die Klimafolgen- und Klimaanpassungsforschung?

Beylich, Anneke und Graefe, Ulfert (2011) Bodenzoologische Erhebungen auf Boden-Dauerbeobachtungsflächen: Welche Datengrundlage liefern sie für die Klimafolgen- und Klimaanpassungsforschung? In: Böden verstehen - Böden nutzen - Böden fit machen, 3. - 9. September 2011, Berlin.

[img]
Vorschau
PDF (DBG Berichte 2011) - Eingereichte Version
Herunterladen (187kB)

Kurzfassung

Für eine effektive Klimawirkungs- und Klimaanpassungsforschung ist es notwendig, Bodenveränderungen infolge des Klimawandels mit Hilfe eines Klimafolgen-Monitorings mit konkreten Daten zu dokumentieren. Welche Datengrundlagen aus bestehenden Instrumenten der Bodenzustandserhebung und des Bodenmonitorings dafür zur Verfügung stehen, wurde im Rahmen des UBA-Projekts „BOKLIM - Anwendung von Bodendaten in der Klimaforschung“ untersucht. Der hier vorgestellte Teil „Bodenzoologie“ ist auf die Boden-Dauerbeobachtungsprogramme fokussiert, weil nur dort bodenzoologische Daten im nennenswertem Umfang erhoben werden. Es wurden Datenbedarf, Datenangebot und das sich daraus ggf. ergebende Datendefizit geprüft. Die Analyse zeigt, dass die Boden-Dauerbeobachtung eine geeignete Basis für die bundesweite Erhebung bodenzoologischer Daten im Hinblick auf den Klimawandel bildet, jedoch auch erhebliche Defizite bestehen.

Eintragstyp: Konferenz- oder Workshop-Beitrag ("Berichte der DBG")
Stichwörter: Boden-Dauerbeobachtung, Monitoring, Regenwürmer, Mesofauna, Klimawandel
Bereiche: Kommissionen > Kommission III: Bodenbiologie und Bodenökologie
Benutzer: Anneke Beylich
Hinterlegungsdatum: 31 Okt 2011 12:53
Letzte Änderung: 13 Dez 2015 16:27
URI: http://eprints.dbges.de/id/eprint/775

Aktionen (Anmeldung erforderlich)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen