DBGPrints Repository
Publications of the German Soil Science Society

(Isotopen-)Geochemie von Fe, Cu und Zn in einem Süßwasserwatt der Elbe

Bigalke, Moritz and Michael, Kersten and Stephan, Schuth and Stefan, Weyer and Wolfgang, Wilcke (2011) (Isotopen-)Geochemie von Fe, Cu und Zn in einem Süßwasserwatt der Elbe. In: Böden verstehen - Böden nutzen - Böden fit machen, 3. - 9. September 2011, Berlin.

[img] PDF - Published Version
Download (156kB)

Abstract

Die Untersuchung von stabilen Metallisotopen ermöglicht neue Einblicke in das Verhalten von Metallen in der Umwelt. Wir nutzten diese Methode, um Herkunft, Verbleib und Transport von Eisen, Kupfer und Zink in einem belasteten Süsswasserwatt zu untersuchen. Dazu wurde ein Kern aus einem Süsswasserwatt der Elbe analysiert. Der Kern zeigt eine starke Zonierung in einem oberen oxischen/suboxischen und einen unteren permanent anoxischen Teil. Die einzige signifikante Abweichung der d56Fe Werte trat direkt oberhalb des permanent anoxischen Teils auf und ist wahrscheinlich auf dissimilatorische Eisenreduktion zurückzuführen. Die d65Cu- Werte zeigen signifikante Variationen, die negativ mit den Eisen- und den C- und N-Gehalten im Sediment korrelieren. Diese Korrelationen sind wahrscheinlich auf die Mobilisierung von reduzierten Cu- Spezies aus dem Sediment zurückzuführen. Die d66Zn-Werte deuten auf Kläranlagen und städtischen Abfluss als Zn-Quellen hin. Der gleichbleibende d66Zn-Wert über die Tiefe ist außerdem ein Indiz für gleichbleibende Zn-Quellen während des Sedimentationszeitraumes.

Item Type: Conference or Workshop Item (Contribution to "Reports of the DBG")
Uncontrolled Keywords: Stabile Isotope, Metalle, Redox-Prozesse
Divisions: Kommissionen > Kommission II: Bodenchemie
Depositing User: Moritz Bigalke
Date Deposited: 26 Oct 2011 13:36
Last Modified: 26 Oct 2011 13:36
URI: http://eprints.dbges.de/id/eprint/716

Actions (login required)

View Item View Item