DBGPrints-Archiv
Publikationen der Deutschen Bodenkundlichen Gesellschaft

Auswirkungen des Buntemetallbergbaus im Mashavera-Tal (Georgien) auf Bodenfunktionen und Möglichkeiten der in-situ Sanierung

Hanauer, Thomas und Jung, Stephan und Kalandadze, Besik und Navrozashvili, Levan und Steffens, Diedrich und Schnell, Sylvia und Urushadze, Tengiz und Felix-Henningsen, Peter (2011) Auswirkungen des Buntemetallbergbaus im Mashavera-Tal (Georgien) auf Bodenfunktionen und Möglichkeiten der in-situ Sanierung. In: Böden verstehen - Böden nutzen - Böden fit machen, 3. - 9. September 2011, Berlin.

[img]
Vorschau
PDF - Veröffentlichte Version
Herunterladen (612kB)

Kurzfassung

Bie Böden des Mashavera-Tals (SE-Georgien) werden seit Jahrzehnten mit durch Buntmetallbergbau belastetet Wassser des Flusses Mashavera bewässert. Die daraus resultierenden hohen Cd, Cu und Zn Gehalte der Oberböden stellen ein erhebliches Belastungspotenzial für die Nahrungskette dar. Im Gefäßversuch gelang es durch Zugabe von Divergan® (ein Polyvinylpyrrolidon)die Spurenmetalle in schwer mobilisierbare Fraktionen zu überführen und dadurch die Pflanzenaufnahme zu reduzieren. Ob das Verfahren auch als Sanierungsstrategie im Mashavera-Tal anwendbar ist, muss aber zunächst noch im Feldversuch getestet werden.

Eintragstyp: Konferenz- oder Workshop-Beitrag ("Berichte der DBG")
Stichwörter: In-situ Immobilisierung, Spurenmetalle, Phytotoxizität
Bereiche: Kommissionen > Kommission II: Bodenchemie
Benutzer: Thomas Hanauer
Hinterlegungsdatum: 14 Okt 2011 08:54
Letzte Änderung: 13 Dez 2015 16:26
URI: http://eprints.dbges.de/id/eprint/664

Aktionen (Anmeldung erforderlich)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen