DBGPrints-Archiv
Publikationen der Deutschen Bodenkundlichen Gesellschaft

Spurenelementbelastung von Böden im Bergbaugebiet Gatumba, Ruanda

Paulmann, Inga und Weber, Tobias K.D. und Nieder, Rolf und Naramabuye, Francois und Ndoli, Alain und Gakwerere, Francois (2011) Spurenelementbelastung von Böden im Bergbaugebiet Gatumba, Ruanda. In: Böden verstehen - Böden nutzen - Böden fit machen, 3. - 9. September 2011, Berlin.

[img]
Vorschau
PDF (Spurenelementbelastung von Böden im Bergbaugebiet Gatumba, Ruanda)
Herunterladen (360kB)

Kurzfassung

Die Böden des Coltan-Bergbaugebietes Gatumba Mining District in Ruanda sind potenzielle Quellen für die Freisetzung toxischer Spurenelemente. Insbesondere Technosole auf Haldenabraum, Hangwasser-beeinflusste Gleysole sowie Fluvisole in der Bergbauregion wurden auf pH-Wert, Kationenaustauschkapazität, Korngrößenzusammensetzung, Kohlenstoff- und Stickstoffgehalt sowie maßgeblich auf den Gehalt an Schwermetallen untersucht. Es handelt sich um saure und nährstoffarme, tropische Böden, deren Gehalte an toxischen Elementen unterhalb der Maßnahmewerte der Bundesboden-schutzverordnung (1999) und der Zielwerte der internationalen Hollandliste liegen. Von einer Gefährdung der Bevölkerung ist in diesem Gebiet nicht auszugehen, was aber in benachbarten Bergbaugebieten und speziellen hydrothermalen Zonen im Untergrund nicht auszuschließen ist.

Eintragstyp: Konferenz- oder Workshop-Beitrag ("Berichte der DBG")
Stichwörter: Ruanda, Coltan-Bergbau, Schwermetalle
Bereiche: Kommissionen > Kommission II: Bodenchemie
Benutzer: Inga Paulmann
Hinterlegungsdatum: 08 Okt 2011 08:10
Letzte Änderung: 13 Dez 2015 16:26
URI: http://eprints.dbges.de/id/eprint/630

Aktionen (Anmeldung erforderlich)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen