DBGPrints Repository
Publications of the German Soil Science Society

„Fingerprinting“ – Indikatoren: Grundlage einer Bodenbewertung für nachhaltige Landnutzung?

Siewert, Christian and Kucerik, Jiri (2011) „Fingerprinting“ – Indikatoren: Grundlage einer Bodenbewertung für nachhaltige Landnutzung? In: Böden verstehen - Böden nutzen - Böden fit machen, 3. - 9. September 2011, Berlin.

[img] PDF (Tagungsbeitrag)
Download (90kB)

Abstract

Bodenverbrauch und globale Konkurrenz um Bodenressourcen erhöhen die Anforderungen an die Bodenbewertung. Ungeachtet einer intensiven Forschung behindert das Fehlen einer sicheren Unterscheidung zwischen Böden und anderen kohlenstoffhaltigen Substraten eine Bewertung nutzungsbedingter Veränderungen. In eigenen Forschungsvorhaben wurde nach natürlichen, vom Menschen unbeeinflussten Böden gesucht, um eine Referenzbasis für nutzungsbedingte Bodenveränderungen aufzubauen. Dies war eine wesentliche Vorbedingung, um bodenspezifische Eigenschaften zu erkennen. Bei der Analyse dieser Proben mit Thermogravimetrie fanden sich Beziehungen zwischen Bestandteilen in natürlichen Böden. Bei genutzten Böden wurden jeweils charakteristische Abweichungen festgestellt, die eine einfache Unterscheidung von Substraten ermöglichen. Erste Ergebnisse dokumentieren die Vorgehensweise am Beispiel des bodenfremden Kohlenstoffs.

Item Type: Conference or Workshop Item (Contribution to "Reports of the DBG")
Uncontrolled Keywords: Bodenbewertung, naturnahe Referenzböden, Methoden, Bodennutzung, Landnutzung, Thermogravimetrie, Thermoanalyse, black carbon
Divisions: Arbeitsgruppen > AG "Bodenschätzung und Bodenbewertung"
Depositing User: Prof. Dr. habil. Christian Siewert
Date Deposited: 07 Oct 2011 06:25
Last Modified: 07 Oct 2011 06:25
URI: http://eprints.dbges.de/id/eprint/623

Actions (login required)

View Item View Item