DBGPrints-Archiv
Publikationen der Deutschen Bodenkundlichen Gesellschaft

Bedeutung der nutzbaren Feldkapazität forstlicher Standorte für die Wasserversorgung der Forsten bei sich ändernden Klimabedingungen

Ringe, Horst und Wellbrock, Nicole und Ziche, Daniel und Hilbrig, Lutz und Holzhausen, Marieanna (2011) Bedeutung der nutzbaren Feldkapazität forstlicher Standorte für die Wasserversorgung der Forsten bei sich ändernden Klimabedingungen. In: Böden verstehen - Böden nutzen - Böden fit machen, 3. - 9. September 2011, Berlin.

Dies ist die aktuellste Version dieses Eintrags.

[img] PDF
Herunterladen (66kB)

Kurzfassung

Das Institut für Waldökologie und Waldinventuren in Eberswalde führt die bundesweite Bodenzustandserhebung im Wald durch. Von ca. 2000 Punkten werden Daten zu den Standortbedingungen, zum Waldbestand und zum Boden erhoben. Diese reichen in Quantität und Qualität für komplexe Landschaftswasserhaushaltsmodelle nicht aus. Deshalb ist es das Ziel aus den vorhandenen Daten ein eigenes Modell zu entwickeln. Das Modell umfasst die Komponenten Verdunstung, pflanzenverfügbares Wasser und den lateralen Abfluss. Zur Schätzung der Verdunstung wird auf eine empirische Gleichung von Renger und Wessolek (1996) zurückgegriffen bzw. eine Modifikation nach Wessolek et al. (2008) genutzt. Für das pflanzenverfügbare Wasser wird die nutzbare Feldkapazität im effektiven Wurzelraum ermittelt, bei Grundwassereinfluss der Kapillaraufstieg, welcher auf die Höhe der potentiellen Evapotranspiration begrenzt wird. Hennings et al. (2000) geben Quotienten zwischen Gesamt- und Grundwasserabfluss an. Für die Differenz zwischen Gesamt- und Grundwasserabfluss wird angenommen, dass diese den lateralen Abfluss darstellt. In einem weiteren Schritt wird dieses Modell, mit dem Ziel Vorhersagen für die zukünftige Wasserversorgung der Bestände zu tätigen, angewendet. Mit dem prognostizierten Klimawandel werden sich die Niederschlagsverhältnisse in Menge und Verteilung regional unterschiedlich verändern. Es wird erwartet, dass die Auswirkungen auf die Wasserversorgung der Bäume wesentlich von der Höhe der Feldkapazität im Wurzelraum abhängig ist.

Eintragstyp: Konferenz- oder Workshop-Beitrag ("Berichte der DBG")
Stichwörter: Bodenzustandserhebung, Wald, Wasserhaushaltsmodell, nutzbare Feldkapazität, Klimawandel
Bereiche: Arbeitsgruppen > AG "Waldböden"
Benutzer: Horst Ringe
Hinterlegungsdatum: 29 Sep 2011 15:02
Letzte Änderung: 30 Sep 2011 06:17
URI: http://eprints.dbges.de/id/eprint/559

Verfügbare Versionen dieses Eintrags

Aktionen (Anmeldung erforderlich)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen