DBGPrints-Archiv
Publikationen der Deutschen Bodenkundlichen Gesellschaft

Standardisierung der Bodenfunktionsbewertung für Planungsver-fahren – ein Erfahrungsbericht aus Sachsen-Anhalt

Helbig, Henrik (2009) Standardisierung der Bodenfunktionsbewertung für Planungsver-fahren – ein Erfahrungsbericht aus Sachsen-Anhalt. In: Böden - eine endliche Ressource, September 2009, Bonn.

[img]
Vorschau
PDF - Veröffentlichte Version
Herunterladen (142kB)

Kurzfassung

Die Arbeiten an einer Richtlinie zur Bewertung von Böden in Planungs- und Zulassungsverfahren in Sachsen-Anhalt haben gezeigt, dass die funktionale Bewertung des Bodens ein komplexer Prozess auf Grundlage vieler Eingangsparameter ist. Das lässt eine Vielzahl alternativer Vorgehensweisen zu. In der Praxis führte dies bereits zur Entwicklung unzähliger Bodenbewertungsverfahren (durch Büros, Kommunal- und Landesbehörden, wissenschaftliche Einrichtungen). Dabei ist die In-Wertsetzung des Bodens durch die Bodenfunktionsbewertung umso glaubwürdiger, je eindeutiger sie erfolgt. Die Schaffung eines Standards für die Bodenbewertung in Planungsverfahren, wie sie die Bodenkundliche Kartieranleitung für die Bodenkartierung darstellt, würde dem Schutzgut Boden in der Planung ein größeres Gewicht verleihen.

Eintragstyp: Konferenz- oder Workshop-Beitrag ("Berichte der DBG")
Stichwörter: Bodenfunktionsbewertung, Standardisierung, Planungsverfahren
Bereiche: Kommissionen > Kommission VI: Bodenschutz und Bodentechnologie
Kommissionen > Kommission V: Bodengenetik, Bodensystematik, Bodeninformation
Benutzer: Henrik Helbig
Hinterlegungsdatum: 10 Dez 2009 07:17
Letzte Änderung: 13 Dez 2015 16:25
URI: http://eprints.dbges.de/id/eprint/484

Aktionen (Anmeldung erforderlich)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen