DBGPrints Repository
Publications of the German Soil Science Society

Einfluss unterschiedlicher Beregnungsmuster auf die Dynamik von C und N aus Biogasgülle und Rottemist im Boden

Sänger, Anja and Geisseler, Daniel and Ludwig, Bernard (2009) Einfluss unterschiedlicher Beregnungsmuster auf die Dynamik von C und N aus Biogasgülle und Rottemist im Boden. In: Böden - eine endliche Ressource, September 2009, Bonn.

[img]
Preview
PDF - Submitted Version
Download (345kB)

Abstract

Die Bodenfeuchte übt einen erheblichen Einfluss auf den Abbau von organischen Düngern aus. Wenig bekannt ist jedoch die Bedeutung verschiedener Beregnungsmuster auf den Kohlenstoff (C)- und Stickstoff (N)-umsatz. Ziel dieser Arbeit war die Untersuchung des Einflusses unterschiedlicher Beregnungsmuster auf die C- und N-Dynamik in mit Biogasgülle (BG) oder Rottemist (RM) gedüngtem Boden. Ungestörte Bodensäulen wurden mit BG oder RM gedüngt (100 kg N ha-1) bzw. blieben ungedüngt (Kontrolle) und wurden 140 Tage bei 13,5 °C inkubiert. Die Beregnungsvarianten umfassten kontinuierliche Beregnung (3 mm Tag-1), Austrocknungs-und Wiederbefeuchtungs-Zyklen (alle vier Wochen für eine Woche 13,5 mm Tag-1) und Starkniederschläge (alle drei Wochen für 1 Tag 24 mm Tag-1, sonst 2 mm Tag-1). Jede Beregnungsvariante wies eine durchschnittliche Regenintensität von 3 mm Tag-1 auf. Kumulative CO2- und N2O-emissionen der BG-gedüngten Böden lagen bei 92,8 g CO2-C m-2 und 162,4 mg N2O-N m-2, während die Emissionen der RM-gedüngten Böden Werte von 87,8 g CO2-C m-2 und 38,9 mg N2O-N m-2 erreichten. Beide organischen Dünger riefen eine signifikant höhere CO2-Produktion im Vergleich zu den Kontrollen hervor. Eine signifikante Steigerung der N2O-Produktion konnte ausschließlich in BG-gedüngten Böden beobachtet werden. Der Einfluss der Beregnungsvarianten auf die kumulativen C- und N-Austräge war nicht signifikant. Kumulative NO3--Auswaschungen lagen in BG-gedüngten bei 9,2 g NO3--N m-2, in RM-gedüngten Böden bei 6,1 g NO3--N m-2 und in den Kontrollen bei 4,7 g NO3--N m-2. Die Höhe der NO3--N -auswaschungen war unabhängig von den Beregnungsvarianten. Die Studie zeigte, dass Beregnungsmuster keinen signifikanten Einfluss die CO2- und N2O-emissionen sowie auf die NO3--Auswaschungen haben, insofern der Boden nicht vollständig ausgetrocknet ist.

Item Type: Conference or Workshop Item (Poster)
Uncontrolled Keywords: Beregnungsmuster, CO2-Produktion, N2O-Emissionen, NO3-Auswaschung
Divisions: Kommissionen > Kommission IV: Bodenfruchtbarkeit und Pflanzenernährung
Depositing User: Anja Sänger
Date Deposited: 25 Nov 2009 16:06
Last Modified: 13 Dec 2015 16:23
URI: http://eprints.dbges.de/id/eprint/300

Actions (login required)

View Item View Item