DBGPrints Repository
Publications of the German Soil Science Society

Verfahren zur Bewertung von Humusmengen und -qualitäten in NW-Deutschland (Sand) auf der Basis einfacher C/N-Verhältnisse

Springob, Guenther (2009) Verfahren zur Bewertung von Humusmengen und -qualitäten in NW-Deutschland (Sand) auf der Basis einfacher C/N-Verhältnisse. In: Böden - eine endliche Ressource, 5.-13. September 2009, Bonn.

[img]
Preview
PDF - Published Version
Download (38kB)

Abstract

Es wird über ein Verfahren zur Fraktionierung des Bodenhumus in einen “Standardhumuskörper“ (OCstand, ONstand) und einen reliktischen und stabilen Humuskörper (OCrelic, ONrelic) berichtet. Durch diese Trennung lassen sich Prognosen über zukünftigen Humusabbau für einen großen Teil der NW-deutschen Sandböden vereinfachen. Da OCrelic bzw. ONrelic über Dekaden praktisch stabil sind, vermeidet man so die Überschätzung des OC-Abbaues in solchen Böden, die vor allem aufgrund von OCrelic als humusreicher eingestuft sind, als es den lokalen Humusgleichgewichten entspricht. Gleichzeitig werden die relativ hohen Humusgehalte dieser Böden plausibel erklärt und es lassen sich Anwendungen entwickeln, mit denen man z.B. die N-Austragsgefährdung nach einem Grünlandumbruch bewerten kann (NfairKonzept)

Item Type: Conference or Workshop Item (Contribution to "Reports of the DBG")
Uncontrolled Keywords: Humus, Corg, Sandböden, Nordwestdeutschland, refraktär, Grünlandumbruch
Depositing User: Günther Springob
Date Deposited: 05 Oct 2009 17:11
Last Modified: 13 Dec 2015 16:23
URI: http://eprints.dbges.de/id/eprint/161

Actions (login required)

View Item View Item